Laufende Projekte

Im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten befasst sich das HPI regelmäßig mit zukunftsweisenden Fragestellungen, die eine hohe Relevanz für das Handwerk besitzen. Dabei steht der Transfer der Ergebnisse in die Handwerksunternehmen im Mittelpunkt der Projektaktivitäten. Dieser ist durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Handwerksinstitutionen, Betrieben und anderen Forschungseinrichtungen gekennzeichnet.

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk
Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk informiert bundesweit Unternehmer*innen und Führungskräfte aus dem Handwerk über die betrieblichen Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien und unterstützt bei der praktischen Umsetzung im eigenen Betrieb. Im Vordergrund steht hierbei die Vermittlung von praxisrelevantem Wissen, Erfahrungsberichte aus erster Hand sowie maßgeschneiderte "Hilfe zur Selbsthilfe" von  Expert*innen. 

InnoVET
Mit dem Wettbewerb InnoVET „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung“ rief das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Anfang 2019 dazu auf, innovative Ideen für die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften zu entwickeln. InnoVET ist Teil der nationalen Weiterbildungsstrategie der Bundesregierung und wird in vier Jahren 80 Millionen Euro in die geförderten Projekte investieren. Das HPI ist an drei InnoVET Projekten beteiligt. Nähere Informationen finden Sie in der Projektbeschreibung.

KomKI
Kleine und mittlere Betriebe (KMU) inkl. das Handwerk mit passenden Kompetenzen zu KI auszustatten, ist Ziel einer neuen Praxis-Wirtschafts-Kooperation: Das Verbundprojekt „KomKI – Kompetenzen über künstliche Intelligenz (KI) aufbauen – Lern- und Experimentierräume zur Entwicklung konstruktiver, reflexiver und präventiver KI-Kompetenz“ unterstützt Unternehmer*innen, Führungskräfte, Beschäftigte sowie Berater*innen intermediärer Organisationen darin, durch einen reflexiven Einsatz von KI die vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen und im Arbeitsprozess die Produktivität als auch die Wirtschaftlichkeit zu fördern.

Zu den abgeschlossenen Projekten