Expertenkreis "Innovations- und Wissensmanagement"

Die BIT mit dem Schwerpunkt Innovation und Wissensmanagement haben sich dem gleichnamigen Expertenkreis zugeordnet und sind im Vergleich zu den anderen Expertenkreisen methodischer orientiert. Ihr Fokus liegt auf der Innovationsfähigkeit des Handwerks über die Grenzen einzelnen Technologien hinaus mit dem Hauptaugenmerk auf handlungsorientierten ganzheitlichen Beratungsmethoden, deren Entwicklung und die Anwendung von Management-Instrumenten im Betrieb. Der Expertenkreis thematisiert betriebliche Fragestellungen des Alltags, diskutiert dazu bestehende Lösungsansätze auch außerhalb des Handwerksund entwickelt eigene Vorgehensweisen.

Typische Beratungsthemen der Mitglieder dieses Expertenkreises sind: Schutzrechte, Wissens- und Innovationsmanagement, Normen, Entwicklung von Geschäftsmodellen und Themen der Organisationsentwicklung.

Das Treffen des Expertenkreises Innovation 2020 konnte leider nicht wie geplant in Stuttgart stattfinden, sondern wurde online durchgeführt. Da damit der Besuch im Fraunhofer-Institut ausfiel, stand der zweite Tag des Treffens ganz im Zeichen des Fraunhofer IAO. Besonderer Fokus wurde auf Geschäftsmodellentwicklung gelegt, aber auch die digitale Transformation der Wertschöpfungskette kam nicht zu kurz. Die beiden anderen Tage des Treffens beinhalteten neben den administrativen Themen vor allem die Präsentation von Best-Practice-Beispielen aus dem Netzwerk. Hier wurde die gesamte Spanne der Innovations-BIT-Tätigkeiten von Serious Play über Kooperationen zwischen Handwerk und Design bis hin zur gewerkeübergreifenden Kollaboration abgedeckt und so Inspiration für die zukünftige Arbeit dieses vielseitigen Expertenkreises gegeben.