KDH lädt zum Austausch im Dialog-Forum auf der IHM 2018

23.03.2018

Neue Kunden durch Online-Konfiguratoren gewinnen, Beratung und Service mit Virtual Reality oder Sensoren verbessern oder Roboter für effizientere Produktionsverfahren nutzen: Wie sich solche Ziele mit digitalen Werkzeugen erreichen lassen, präsentierte das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk den Besucherinnen und Besuchern der Internationalen Handwerksmesse (IHM) vom 07.-13. März 2018 in München.

Am Stand des Kompetenzzenrums Digitales Handwerk konnten Betriebe direkt den ersten Schritt ins digitale Zeitalter gehen: Alle interessierten Fach- und Führungskräfte, sowie Vertreterinnen und Vertreter der Handwerksorganisation konnten kostenlos einen Digitalisierungs-Check durch ein Team des Heinz-Piest-Instituts und des Volkswirtschaftlichen Instituts für Mittelstand und Handwerk durchführen lassen, um die Ausgangslage und das Potenzial der Digitalisierung im eigenen Betrieb zu analysieren.

Stand des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) ©Blueberry-PhotoArt

Um die zahlreichen Transferpartner des Kompetenzzentrums über die aktuellen Aktivitäten und Angebote zu informieren, wurde ein Dialog-Forum durchgeführt. Im Rahmen des Forums fand ein Austausch rund um die praktische Umsetzung von Digitalisierungsstrategien in Handwerksbetrieben statt. Jens Horstmann, Vorstand der Trevisto AG, diskutierte in seiner Keynote unter anderem welche Chancen und Möglichkeiten, aber bei Sillstand eben auch Gefahren, der Digitale Wandel für Handwerksbetriebe bedeuten kann.

Karen Bartelt vom HPI begrüßte die ca. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Dialog-Forums im Namen der Konsortialleitung des Kompetenzzentrums. ©Blueberry-PhotoArt

Neben digitalen Lösungen, die sich in der Praxis – ob Tischlerei oder Malerbetrieb – bewährt haben, zeigte das Kompetenzzentrum mit Beispielen aus der Praxis, wie Betriebe konkret vom digitalen Wandel profitieren und wie sie bei der praktischen Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie am besten vorgehen können.

Ansprechpartnerin:

Karen Bartelt
Tel.:        05 11/7 01 55-53
E-Mail:    bartelt@hpi-hannover.de