Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

Laufzeit:

01.03.2016 bis 31.12.2018

Beschreibung:

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk richtet sich an Handwerksbetriebe im gesamten Bundesgebiet. Das Handwerk umfasst in Deutschland mehr als eine Million Betriebe. Die Handwerksordnung legt fest, welche Berufe zum Handwerk zählen. Jeder Fünfte Arbeitnehmer im Mittelstand ist im Handwerk beschäftigt.

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk unterstützt gezielt Handwerksunternehmen beim Einsatz digitaler Technologien und der Optimierung innerbetrieblicher Abläufe. Im Vordergrund stehen hierbei die Vermittlung von praxisrelevantem Wissen, Erfahrungsberichte aus erster Hand sowie maßgeschneiderte "Hilfe zur Selbsthilfe" von Experten.

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk bietet kompetente und erfahrene Ansprechpartner an vier regionalen Anlaufstellen den sogenannten Schaufenstern zum Wissens- und Technologietransfer:

  • Das Schaufenster Nord mit Sitz am Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik in Oldenburg informiert Handwerksunternehmen insbesondere zum Thema "Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien im eigenen Betrieb".

  • Das Schaufenster Ost ist angesiedelt an der Handwerkskammer Dresden. Hier steht die "Angebotserweiterung in IT-gestützten Geschäftsmodellen" im Vordergrund.

  • Beim Schaufenster Süd an der Handwerkskammer Oberfranken dreht sich alles um den "Einsatz neuer Produktions- und Automatisierungstechnologien im eigenen Betrieb".

  • Das Schaufenster West ist lokalisiert an der Handwerkskammer Koblenz. Hier finden Handwerksbetriebe zahlreiche Praxisbeispiele zum Thema "Prozessmanagement zur Professionalisierung von Unternehmensabläufen".

In allen Schaufernstern werden vor Ort digitale Lösungen live erlebbar. In Veranstaltungen bei Betrieben wird zum Beispiel gezeigt, wie mobiles Arbeiten die Kommunikation zwischen Betrieb und Außendienstmitarbeitern optimieren kann. Ergänzend informiert das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk bundesweit mit Informationsbroschüren, Vorträgen bei Messen und Veranstaltungen, auf der projekteigenen Website sowie über Webinare und Qualifizierungsangebote.

Projektpartner im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk sind

  • das Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover als Konsortialführer

  • der Zentralverband des Deutschen Handwerksb als politische Geschäftsstelle

  • das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik in Oldenburg als Schaufenster Nord

  • die Handwerkskammer Dresden als Schaufenster Ost

  • die Handwerkskammer für Oberfranken als Schaufenster Süd

  • die Handwerkskammer Koblenz als Schaufenster West

Um weitere Expertise einzuholen und den flächendeckenden Transfer sicherzustellen sind zahlreiche weitere Handwerksorganisationen und wissenschafliche Einrichtungen eingebunden.

Internetseite:

www.handwerkdigital.de

Projektförderung:

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mittelstand-digital.de