Deutsches Handwerksinstitut e.V.
Wir sind dabei.

Innovation und Technologie

Innovation und Technologietransfer im Handwerk
weiter

Gutachten

Technische Beratung und Begutachtung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten (ÜBS)
weiter


Das Heinz-Piest-Institut (HPI) für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover ist eine von fünf im Deutschen Handwerksinstitut e. V. (D H I) zusammengeschlossenen Forschungs- und Dienstleistungseinrichtungen. Diese Einrichtungen arbeiten bundesweit und decken arbeitsteilig zusammen das Spektrum Technik, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und Berufspädagogik im Handwerk ab. Gemeinsam mit dem Schwesterinstitut itb Karlsruhe steht das HPI für den Bereich Technik - Organisation - Qualifizierung innerhalb des D H I. Das HPI sieht seinen Arbeitsschwerpunkt u. a. darin, Innovationen zu fördern, wie auch den Technologietransfer in das Handwerk und die Einführung neuer Techniken im weitesten Sinne.

weiter






sowie die Wirtschaftsministerien der Bundesländer

Stabile Entwicklung bei der Inanspruchnahme der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung

02.11.2017

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) untersucht das Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI) jährlich die Inanspruchnahme der Maßnahmen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) in der Fachstufe. Wie bereits in den vergangenen Jahren kann auch in der diesjährigen Analyse eine stabile Entwicklung der Unterweisungsintensitäten festgestellt werden. Die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung bleibt damit auch in 2016 – trotz sinkender Lehrlingszahlen – ein stark nachgefragtes Instrument in der handwerklichen Ausbildung.

 

 

Mehr Informationen

Stellenangebot November 2017

27.10.2017

Im HPI ist frühestens zum 01.01.2018 die folgende Position zu besetzen:
wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Dipl.-Ing., M.Sc. oder vergleichbares) weiterlesen